KREIDEZEITFENSTER - das Original - einfach handgestrichen - einfach gut

Holzlasur

(mehr oder weniger holzsichtig)

Der Standardfarbaufbau besteht aus zweimaligem Streichen mit Kreidezeit Holzlasur. Bei sehr stark saugenden Hölzern kann vorher ein zusätzlicher Anstrich mit Kreidezeit Grundieröl erfolgen.

Der Farbton des fertigen KREIDEZEITFENSTERS wird bei Lasuren auch durch die Grundfarbe und Struktur des Holzes bestimmt. Ein KREIDEZEITFENSTER aus Lärchenholz wird auch bei gleichem Lasurfarbton und Anstrichaufbau anders aussehen als aus Eichenholz. Anstrichmuster auf Originalhölzern sind ggf. empfehlenswert.

 
Holz ist ein warmer, natürlicher Werkstoff, der auch bei gleicher Holzart Unterschiede in der Grundfarbe aufweisen kann, die man auch nach dem Anstrich wiederfinden wird. Die Holzlasurtöne finden Sie auf der separaten Farbtonkarte.

Holzlasurtöne im Überblick

Originalanstrich auf Holzart Lärche

Impressum